Suche auf unseren Seiten:

Startseite Termine

 

Kulturelle Veranstaltungen 2018

.... in der außergewöhnlichen Französischen Kirche

Die Französische Kirche befindet sich am südöstlichen Bassinplatz in der Innenstadt, Charlottenstraße / Ecke Französische Straße, nahe dem Klinikum (nicht verwechseln mit der röm.-kath. Peter und Paul Kirche am Bassinplatz)

Als schöne Erinnerung die Termine des letzten Jahres

Wer einen besonderen Veranstaltungsort sucht und die Französischen Kirche nutzen möchte, kann sich näher informieren:

 

Termine im letzten Jahr                                                                Termine für das kommende Jahr

 

 

 

  Januar

 

  

 

  Februar

 

  

 

  März

 

  

 

  April

 

  

 

  Mai

 

 

Dienstag 8.Mai 2018

bis

Montag 14.Mai 2018

14 - 18 Uhr

 

Fremde im Land Brandenburg?

.... Integration gestern und heute

Gemeinsam mir der Europa-Union Deutschland e.V./Landesverband Brandenburg präsentieren wir eine Ausstellung in unserer Kirche, in der auch die Geschichte unserer Gemeinde mit anklingt:

Konzert und Vernissage:

Samstag 12. Mai 2018

17 Uhr

Französischen Kirche am Bassinplatz

EUROPÄISCHE KLÄNGE
In Wort und Musik

Marianne Bouvette (Musik) / Frankreich
Jan De Piere (Wort) / Flandern

In einem „Europa-Programm“ spielt die Musikerin auf verschiedenen Instrumenten und liest der Vortragskünstler Lyrik in verschiedenen Sprachen.

Zuwanderung ist kein neues Thema in Brandenburg.

So kamen insbesondere Flamen, Hugenotten, Holländer, Schweizer, Böhmen, Russen, Juden, Polen, Kubaner, Vietnamesen sowie Angolaner. Sie alle brachten sich in unser Land Brandenburg aktiv und zu seinem Wohle ein.

Im Anschluss an die Einführung in die Ausstellung und das „Europa-Programm“ der Künstler wird zu einem kleinen Empfang geladen.

 

 

  

 

  Juni

 

Montag

25.Juni 2018

11 Uhr

 

Fach- und Festveranstaltung mit Preisverleihung

.... 100. „Gewohnt gut“- Auszeichnung

Der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU) zeichnet im Rahmen einer Fach- und Festveranstaltung das Projekt "Wohnen neben der Französischen Kirche" der Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 mit dem Qualitätssiegel "Gewohnt gut" aus.

Die Infrastrukturministerin des Landes Brandenburg Kathrin Schneider und der Beigeordnete für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt Bernd Rubelt werden Grundsatzreden zur Wohnungsbaupolitik des Landes und der Stadt halten.

 

  

 

  Juli

 

  

 

  August

 

 

Mittwoch

1.August 2018

19:30 Uhr

 

Barocke Pracht

.... Wie die Zeit vergeht

 

Leopold Mozart & Johann Ernst Eberlin (1719 – 1787 / 1702 – 1762)

aus »Der Morgen und der Abend«

Zwölf Stücke für das mechanische Hornwerk der Festung Hohensalzburg, den »Salzburger Stier« (1759):
Nr. 8: Für den Augustmonat, Aria

John Cage (1912 – 1992)

ORGAN² /ASLSP
Part I

Martin Sturm (*1992)

Improvisationen:
– Toccata et Fuga
– Partite diverse sopra »Wenn mein Stündlein vorhanden ist«
– Drei Skizzen in verschiedenen Stilen über Themen aus dem Publikum
– Metamorphose
– Sonate in drei Sätzen

John Cage

ORGAN² /ASLSP
Part VIII

Martin Sturm

Improvisation: Fantasia pastorale

 

Martin Sturm, ist Preisträger internationaler Wettbewerbe:

2013 1.Preis beim Improvisationswettbewerb des International Organ Festivals St. Albans

2016 Publikumspreis des Internationalen Orgelimprovisationswettbewerbes Haarlem

2017 1.Preis des Internationalen Improvisationswettbewerbes Schwäbisch Gmünd.

2017 wurde er außerdem von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg mit dem Förderpreis der Keck-Köppe-Stiftung für seine »außergewöhnlichen künstlerischen Leistungen, insbesondere in den Bereichen des Orgelspiels und der Improvisation« geehrt.

2018 gewann er beim Orgelwettbewerb der Internationalen Orgelwoche Nürnberg den renommierten Johann-Pachelbel-Preis.

Seine intensive Konzerttätigkeit führt ihn regelmäßig zu internationalen Festivals.

Martin Sturm ist Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und studierte Orgel und Kirchenmusik
(A-Examen) bei Prof. Christoph Bossert an der Hochschule für Musik Würzburg. Seit 2017 setzt er seine Studien in der Meisterklasse der Hochschule für Musik und Theater Leipzig bei Prof. Martin Schmeding und Prof. Thomas Lennartz fort.

Infos auch unter www.internationaler-orgelsommer-potsdam.de

Eintritt: 6 – 8 €

 

  

 

  September

 

 

Sonntag 16.September 2018

6 Uhr bis

Donnerstag 20 September 2018

abends

 

 

Potsdamer Christen lesen die ganze Bibel *NON STOP* in der Französischen Kirche am Bassinplatz und laden ein zum MITMACHEN & ZUHÖREN:

Es wird eingeladen mitzumachen, von 0 bis 24 Uhr - wann und so lange sie/er möchte - Anmelden über oder oder Telefon: 0331 291 219

 

Dieser Bibelmarathon wird vom Arbeitskreis Christlicher Kirchen in Potsdam (ACK) getragen.

Mitmachen - und jetzt anmelden als Gruppe oder einzeln

Du entscheidest dich oder suchst dir noch jemanden die/der mitmacht. Noch besser, du suchst dir in deiner Gemeinde oder Schulklasse eine Gruppe, die dich/euch unterstützt. Zu solcher Gruppe gehören mindestens zwei Vorlesende, die sich abwechseln oder bei Verhinderung vertreten können. Zu der Gruppe können auch Zuhörende gehören, um nicht zu einsam in der Kirche zu sein.

  1. Man entscheidet entscheidet sich, wann man einen Abschnitt aus der Bibel vorlesen möchtest.

  2. Man sieht in der Leseliste nach, welches biblische Buch in im gewünschten Zeitrahmen gelesen wird. Oder man hat ein biblisches Buch, das man besonders gern lesen/hören möchtet. dann sucht man in der Leseliste, wie es zeitlich passt.

  3. Man entscheidet sich für eine Bibelübersetzung oder wählt eine Übersetzung in der Kirche aus.

  4. Man meldet sich zum Vorlesen für den Zeitrahmen an bei: info@potsdamerbibelmarathon.de

  5. Mann kann auch mehrere Zeitfenster planen. Wenn sich für ein Buch mehrere bewerben, spricht man untereinander ab, wer wieviel liest, entweder wir vermitteln dazu den Kontakt zu den Mitinteressenten oder die Sache wird vor Ort geklärt.

  6. Man plant, ca. eine Stunde vor seinem Termin und eine halbe Stunde danach dabei zu sein. Manchmal ergeben sich Pausenzeiten von 10-15 Minuten. Die kann man selbst oder mit den Anwesenden gestalten - es kann gesungen, meditiert, gebetet werden.

  7. Macht in eurer Gemeinde und im Freundeskreis Werbung. Es sollen ja zu jeder Tages- und Nachtzeit auch Zuhörende dabei sein (Flyer zum Bibelmarathon ).

  8. Sagt euerm/euerer Pastor/Pastorin, Prediger, Pfarrer/in, Priester, Gemeindeleiter oder Religionslehrer Bescheid, dass ihr mitmacht.

 

 

 

  

 

  Oktober

 

  

 

  November

 

  

 

  Dezember

 

  

 

Termine für das kommende Jahr

 

   

 

Stand: 08. Februar 2017

 

Fragen/Kommentaren: