Suche auf unseren Seiten:

Startseite Unsere Gemeinde Gegenwärtiges aus unserer Gemeinde

 

Theologische Grundlagen
der Französisch-Reformierten Gemeinde in Potsdam

.... sind kein Dogma, sondern immer wieder zu prüfen und zu verbessern

 

Hier wurde versucht, theologische Grundlagen zu schematisieren. Das geschah im Bewußtsein von Unvollkommenheit und Aussichtslosigkeit. Gott, wie wir ihn kennen, verfährt nicht schematisch und die Bibel, durch die Gott sich uns bekannt macht, ist ebenso wenig schematisch.

 

 

 

Zwei alte Dokumente aus der Geschichte unserer Gemeinde, die wir angemessenen berücksichtigen und zeitgemäß beleben wollen, sind La confession de foi , das hugenottische Glaubensbekenntnis und die damit verknüpfte La discipline ecclesiastique , die hugenottische Gemeinde- und Kirchenordnung.

Gegenwärtig werden erste Überlegungen angestellt, diese Bekenntnisschriften dahingehend zu aktualisieren, daß wir Reglements verfassen, in denen zum Ausdruck kommt, was wir, in Bindung an die Bibel, heute unter dem verstehen, was Mütter und Väter unserer Gemeinde überliefert haben.

Ferner lassen wir für uns die Barmer Theologische Erklärung gelten.

 

 

 

 Was heißt reformiert ?

Eberhard Busch

 

 Drucksache oder lebendiges Wort ? 

Dieter Andresen

 

 Glaube bereichert, Calvin und der Kapitalismus 

Matthias Krieg

 

  Johannes Calvin (1509-1564) - der sehr unbequeme Reformator 

Rolf Wischnath

 

Calvin und die Demokratie 

Eberhard Busch

 

  Reformiertes Profil in der Gesellschaft

Walter Schöpsdau

 

Konfliktlotse Calvin 

Michael Weinrich

 

 Huldrych Zwingli und die Perspektiven für die Kirche im 21. Jahrhundert

Tilman Hachfeld

 

 Soli Deo Gloria! - Jean Calvin 10. Juli 1506 – 27. Mai 1564

Kurt Anschütz

 

  Weit weg und doch nahe 

Ward Stolk

 

 

   

 

   

 

      

 

   

 

   

 

 

 

 

   

 

Stand: 08. Februar 2017

 

Fragen/Kommentaren: