Suche auf unseren Seiten:

Startseite Unsere Gemeinde Verbindungen unserer Gemeinde

 

Reformierte in Deutschland

.... gut 2 Mill. in etwa 600 Gemeinden vielfältig strukturiert

 

Reformiert nennen sich evangelische Gemeinden und Kirchen, die ihre Wurzeln in den reformatorischen Bewegungen von Ulrich Zwingli (1484-1531) in Zürich und Johann Calvin (1509-1564) in Genf haben. Während die Reformation von Martin Luther (1483-1546) im Kern eine Reformation des Glaubens und der Kirche gemäß der Bibel war, setzten die Reformierten die Reformation fort und fragten weiter nach den Konsequenzen der wieder entdeckten Bibel für die Gesellschaft, Politik und Kultur.

In Deutschland ist der Protestantismus wesentlich durch Luther geprägt.

In etlichen europäischen Ländern ist das anders, z.B. in der Schweiz, Niederlande, Ungarn, Schottland.

Auch in Übersee gibt es Staaten mit großen reformierten Gemeinschaften, z.B. USA, Südafrika, Südkorea.

In Deutschland gibt es gut 2 Mio. Reformierte, in etwa 600 reformierten Gemeinden, die sich in verschiedenen Strukturen organisieren:

Reformierte Kirchen

Reformierte Gemeinden innerhalb der Union Evangelischer Kirchen (UEK)

Bund evangelisch-reformierter Kirchen in Deutschland

Reformierter Bund für Deutschland

Freie evangelisch-reformierte Gemeinden

 

Auf französisch-reformierte Wurzeln beruft man sich zu Recht in vielen reformierten Gemeinden und darüber hinaus, im Namen der Gemeinde führen allerdings nur noch wenige diese Benennung

Französisch-Reformierte Gemeinden

 

 

       

 

 

Reformierten Kirchen

Reformierte Kirchen, d.h., Kirchen mit ausschließlich/mehrheitlich reformierten Gemeinden.

 

Evangelisch-reformierte Kirche

Sie entstand 1988 durch den Zusammenschluss der Evangelisch-reformierten Kirche in Nordwestdeutschland mit der Evangelisch-reformierten Kirche in Bayern.

 

Lippische Landeskirche

Sie entstand 1608 durch den Übertritt von Graf Simon VI. zur reformierten Art zu glauben.

 

Evangelisch-altreformierte Kirche in Niedersachsen

Die Evangelisch-altreformierten Gemeinden sind zwischen 1838 und 1953 aus der Evangelisch-reformierten Kirche in Nordwestdeutschland hervorgegangen. Gemeindemitglieder konnten sich mit liberalen Strömungen in der Theologie nicht anfreunden und pflegten das alte reformierte Erbe in eigenen Zusammenkünften. Heute hat sich die Zusammenarbeit mit der Evangelisch-reformierten Kirche wesentlich verbessert.

 

 

 

Reformierte Gemeinden innerhalb der Union Evangelischer Kirchen

Diese Kirchenunion, zu der verschiedene Landeskirchen gehören, entstanden Anfang des 19. Jh. durch Zusammenschluß lutherischer und reformierter Gemeinden zu einer gemeinsamen Kirche, die heute Union Evangelischer Kirchen (UEK) heißt.

 

Reformierte Gemeinden gibt es in folgenden Landeskirchen:

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Bremische Evangelische Kirche

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck

Evangelische Kirche der Kirchprovinz Sachsen

Evangelische Kirche im Rheinland

Evangelische Kirche von Westfalen

 

 

 

Bund evangelisch-reformierter Kirchen in Deutschland

Zu diesem Bund haben sich 1928 selbständige reformierte Gemeinden im Bereich Lutherischer Landeskirchenhaben zusammengeschlossen.

Evangelisch - reformierte Kirche zu Bückeburg

Evangelisch - reformierte Gemeinde zu Dresden

Evangelisch - reformierte Kirche zu Stadthagen

 

 

 

Reformierter Bund für Deutschland

Der Reformierte Bund verbindet Kirchen, Gemeinden und Einzelpersonen reformierter Bekenntnisse.

Der Bund wurde bereits 1884 gegründet und fördert seitdem als eine Art reformierter Dachorganisation die geistliche Gemeinschaft, theologische Reflexion und praktische Kooperation unter Reformierten.

Ferner pflegen er Kontakte zu reformierten Kirchen im Ausland, zum Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen und zu anderen christlichen Kirchen in der Ökumene.

Zum Reformierten Bund gehören nahezu sämtliche reformierten Gemeinden in Deutschland.

 

 

 

Französisch-Reformierte Gemeinden

Zwei französisch-reformierte Gemeinden gibt es in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Evangelische Französisch-reformierte Gemeinde Frankfurt am Main

Französisch-Reformierte Gemeinde Offenbach

 

Drei französisch-reformierte Stadtgemeinden in Berlin und Potsdam sowie einige kleine Dorfgemeinden in der Uckermark bilden die Gruppe der französisch-reformierten Gemeinden im Reformierten Kirchenkreis der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Communauté protestante francophone de Berlin et environs

Französische Kirche zu Berlin

Französisch-Reformierte Gemeinde in Potsdam

Gruppe französisch-reformierter Gemeinden im Reformierten Kirchenkreis

 

 

 

  Freie evangelisch-reformierte Gemeinden

Dies sind vergleichweise junge Gemeinden, die sich zum Teil noch in Gründung befinden oder die sich aufgrund theologischer Erkenntnisse unter reformierte Bekenntnisse gestellt haben.

Die Arche - evangelisch reformierte Freikirche in Hamburg

Bekennende Evangelisch-Reformierte Gemeinde Giessen

Evangelisch-reformierte Gemeinde Heidelberg

Freie Reformierte Gemeinde Neuenstein

Evangelisch-Presbyterianische Kirche Berlin

 

 

 

  Die Zukunft evangelischer Konfessionen

Beintker, Michael

 

  Was heißt reformiert ?

Eberhard Busch

 

Gott kommt auch - Confession de foi - ein reformiertes Bekenntnis wird 450 Jahre 

Hildegard Rugenstein

 

Bund für wirtschaftliche und ökologische Gerechtigkeit 

Hauptversammlung des Reformierten Weltbundes

 

 

 

       

 

   

 

   

 

Stand: 08. Februar 2017

 

Fragen/Kommentaren: