Suche auf unseren Seiten:

Startseite Mitteilungen Texte, Links und Bücher

 

Biblisches - Texte, Links und Bücher

.... nichts geht aber über das Original

 

Sämtliche Hinweise haben auf diese oder jene Weise mit unserer Gemeinde zu tun oder jemand aus der Gemeinde meinte, sein Tipp sei der Beachtung in der Gemeinde wert.

 

Texte   Links   Bücher

 

Gemeindemitgliedern steht es offen, dieses kleine Archiv durch Hinweise und Beiträgen zu erweitern. Der Umfang der Beiträge sollte wahrscheinlich  5 A4-Druckseiten nicht übersteigen.

 

 

Biblisches - Texte

 

Die Bibel, die Heilige Schrift - ganz kurz gefaßt

Ein viel zu kurzgefaßter Versuch, um ins Gespräch über die ganze Schrift zu kommen 

 

10 Empfehlungen für ein Bibelstudium

Wer Fragen zur Herangehensweise an biblische Texte hat, erhält hier etliche Anregungen.

 

Die Bibel - eine zuverlässige Quelle

Wer an dieser Feststellung zweifelt oder wem Argumente sie fehlen, die/der findet hier in wenigen Worten Überzeugendes aus berufenem Mund.

 

Die Güte bricht sich Bahn

Der große französische Philosoph Paul Ricœur zeigte die Tauglichkeit seines Philosophierens für den tagtäglichen Gebrauch. Hier Gedanken, die der Protestant in einem Gespräch in Taizé äußerte.

 

Lew Tolstoi zum 2. Gebot (biblische Zählung)

Seelsorge für sich und andere, dazu ein weiterer Grund das zweite Gebot nicht zu übergehen.

 

Glauben und Wissen

... oder WAS glaube ich WEM. Einige Gedanken zu einem Thema, das uns seit der Aufklärung beschäftigt und auf das Christen genötigt sind Atheisten Auskunft zu geben.

 

Drucksache oder lebendiges Wort? - Über das Heilige an der "Heiligen Schrift"

Die Bibel ist ein wunderbares Buch. Sie wird zu oft, gerade auch von Theologen, entstellt. Wer sein Verhältnis zu dieser einzigartigen Schrift auffrischen möchte, findet hier einen anregenden Text von Dieter Andresen zu "Heilig" – was ist das? | Befremdliche Geschichte | Mehr als Moral! | Mehr als Religion! | Der Name über den Namen.

 

Die 10 Gebote in diversen Übersetzungen

Während eines Bibelseminars studierten wir die 10 Worte/Gebote/ Weisungen/Verheißungen, auch im Original, weil wir nach einer schriftgemäßen Fassung suchen, die weniger kirchlich vorbelastet ist als die gegenwärtig in unseren Gottesdiensten gebrauchte. Dazu haben wir verschiedenen Übersetzungen zusammengestellt, auch unsere noch nicht abgeschlossene .

 

 

 

Biblisches - Links

 

Das Portal zu Reformierten in aller Welt www.reformiert-online.net bietet jetzt auch eine Bibelkunde für das Neue Testament.

 

Die Blue Letter Bible ist eine großartige Sache. Sie ermöglicht, die Urtexte der Bibel auf Hebräisch und Englisch zu lesen und bietet zu jedem Wort und jedem Vers eine Fülle weiterer Informationen.

    Some of the featured items:

For every verse see the interlinear Hebrew / Greek (including the Septuagint) by using the button.

Study Tools Section! Filled with charts and study guides to assist the student of Scripture. This section will help to put biblical events into better perspective.

Theological FAQs searchable by keywords

Get commentaries directly. Just by click on the "Commentaries" button on the navigational bar.

Dictionaries with over 10,000 topics and over 249,000 links to Dictionary helps, from most verses.

There is the Map / Images Library with lots of maps and engravings. It needs the use of a button only.

The Blue Letter Bible has over 3,560,000 links onsite to over 165,000 pages of concordances, lexicons, dictionaries, commentaries, images, and Bible versions!

 

Calvins Kommentare zur gesamten Heiligen Schrift gibt es tatsächlich auch im Internet, allerdings in englischer Übersetzung.

 

 

 

Biblisches - Bücher

 

Neuer Zürcher Bibel  Tvz Theologischer Verlag; Auflage 1 (2007)

Die Zürcher Bibelübersetzung geht auf die Reformation zurück. Schon damals war die Übersetzung ein Gemeinschaftswerk. Mehr als zwanzig Fachleute aus Theologie, Exegese und Germanistik haben intensiv an der Neuen Zürcher Bibel zusammengearbeitet. Die Übersetzungsarbeit dauerte 23 Jahre. Das resultat verbindet auf optimale Weise wissenschaftliche Exaktheit, zeitgemäße Sprache und liturgische Eignung. Sie ist textgetreu und verständlich zugleich. Und sie trägt der Fremdheit und der historischen Distanz der biblischen Texte Rechnung.

Die Interpretation wird den Leserinnen und Lesern überlassen.

Neu bietet die Zürcher Bibel zu jedem biblischen Buch eine Einleitung mit grundlegenden Informationen zu den zeitgeschichtlichen, theologischen und literarischen Hintergründen und ein ausführliches Glossar zu wichtigen biblischen Begriffen und Stichwörtern.

 

Die Schrift  Verdeutscht von Martin Buber gemeinsam mit Franz Rosenzweig

Deutsche Bibelgesellschaft (1992), 10.Auflage

Eine Übertragung der Hebräischen Bibel (sog. Altes Testament) die in allen Belangen mittels der deutschen Sprache möglichst nah an das Original heranführt. Das liest sich zunächst etwas sperrig, führt aber besonders bei gemeinsamem Lesen zu erfrischenden neuen Einsichten.

Wir nutzen diese Übertragung auch gerne in unseren Bibelseminaren und für die Predigtvorbereitungen, u.a., weil es sich um eine konkordante Übersetzung handelt (d.h., ein hebräisches Wort wird auch nur durch ein deutsches Wort wiedergegeben).

 

Die Heilige Schrift  ins Deutsche übertragen von Naftali Herz Tur-Sinai

Hanssler-Verlag (1995) 2.Auflage

Das ist die Konkurrenz der Buber-Rosenzweig-Übertragung. Die Übertragung geschah weithin nach ähnlichen Prinzipien. Die Texte lesen sich etwas leichter. Für etliche in der Gemeinde ist diese Übertragung zur Hausbibel geworden.

 

Die Geschriebene  Übersetzung der gesamten Bibel von Fritz Henning Baader

herausgegeben im Selbstverlag von F.H.Baader, 75328 Schömberg, 4.(überarbeitete Gesamtausgabe 2007

Mit dieser Übersetzung wird das Anliegen verbunden, göttliche Wortmuster und Wortverbindungen im Deutschen sichtbar werden zu lassen und dabei auch die inhaltliche Genauigkeit der Wiedergabe zu erhöhen. Hieraus ergab sich die Zielsetzung, bei möglichst einheitlicher Wortwiedergabe den Grundtext sachlich richtig zu übersetzen. Diese wörtliche Übersetzung ist zwar zunächst nicht leicht verständlich, vermeidet aber Verwischungen der Einheitlichkeiten und Unterschiede in Wortsetzungen, die eine Verminderung der inhaltlichen Genauigkeit zur Folge haben. Schwierigkeiten des sehr stringenten Vorgehens werden durch Anmerkungen und Begriffserklärungen in Grenzen gehalten. F.H.Baader schreibt: ER möge verzeihen, wo - trotz alles Mühens - SEIN Wort nicht richtig wiedergegeben wurde, und verhindern, dass dadurch irgendwelcher Schaden entstehe.

 

Elberfelder Studienbibel mit Sprachschlüssel

R.Brockhaus Verlag, Wuppertal

Diese, dem Original sehr verpflichte Übersetzung, erlaubt gründliches Arbeiten mit biblischen Texten auch für diejenigen, die des Hebräischen und/oder Griechischen nicht kundig sind. Von dem guten deutschen Text aus wird der Zugang zu vielen der hebräischen und griechischen Ursprungsworte ermöglicht, sogar mit etlichen grammatischen Hinweisen. Eine sehr schöne Sache, die eine weitere wertvolle Dimension der Bibel erschließt.

 

Hüttermann, A.H.;  Hüttermann, A.P.

Am Anfang war die Ökologie - Naturverständnis im Alten Testament

Verlag Antje Kunstmann

Hier wird auf wissenschaftliche Weise der praktische Sinn vieler Gebote Gottes diskutiert und belegt. Diese Gebote gelten Säkularisierten meist als Beweis von Rückständigkeit und moralischem Rigorismus. Dabei scheint es von vornherein wenig plausibel, daß die alttestamentlichen Speiseregeln nur der Disziplinierung gedacht sein sollen. Wenn man aber, was in diesem Buch gut nachvollziehbar geschieht, die biblischen Gebote auf ihren praktischen Gehalt im antiken Israel hin untersucht, so treten erstaunliche Ergebnisse zu Tage. Die in der Bibel festgehaltenen Gebote zeugen davon, daß die Juden schon vor 2.000 Jahren und mehr ein unglaubliches biologisches und ökologisches Verständnis der Natur besaßen.

 

Thiede, C.P.

Die Messias-Sucher - Die Schriftrollen vom Toten Meer und die jüdischen Ursprünge des Christentums

Kreuz Verlag, Stuttgart (2000)

Gerüchte und Skandale begleiten seit Jahrzehnten die Entzifferung der weltbekannten Schriftrollen. Die Wirklichkeit ist anders, und sie ist nicht weniger spannend als alle Verschwörungstheorien. Neue Funde, neue Entzifferungen und die jüngsten Entwicklungen der Mikroskopie und Computertechnik bringen die tatsächlichen Zusammenhänge immer mehr ans Licht.

Vieles von dem was hier beschrieben wird, hilft unmittelbar zum Verständnis der Bibel.

 

 

   

 

   

 

   

 

   

 

Stand: 08. Februar 2017

 

Fragen/Kommentaren: